Arbeitsweise und Kostenberechnung Vissers Inkassospezialisten

Für alle an Vissers Gerechtsdeurwaarders B.V. übertragene Aufträge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die über den nachfolgenden Link eingesehen werden können: http://www.vissersinkasso.de/allgemeine-geschäftsbedingungen-vissers-gerechtsdeurwaarders-bv.html

Auf Anfrage können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch mit der Post zugesandt werden.

Nachfolgend folgt eine Beschreibung unserer Arbeitsweise. In dieser Beschreibung wird die Kostenberechnung näher umschrieben. Keine Akte und/oder Schuldner ist vergleichbar, es kann sein, dass wir wenn es notwendig ist von der Prozedur abweichen müssen.

Abwicklung

Wenn die Forderung erfüllt und  der Vorgang damit erledigt ist oder Sie die Akte selbst schließen lassen möchten, dann werden wir die Akte abwickeln. Sie erhalten dann eine Endabrechnung.

Eine Übersicht der Kostenpositionen, die in Ihrer Endabrechnung vorkommen (können):

  • 30 € Büro- und Aktenkosten, pro Akte.
  • Informationskosten (Auszug Handelsregistereintrag, Basisregistrierung Personen, Kataster etc.). Diese Kosten können variieren.  
  • Inkassokosten; wenn die gesamte Forderung, inklusiv unserer Kosten, an Sie gezahlt wurde oder wenn ein Teil der Forderung eingelöst wurde und Sie den Vorgang schließen lassen möchten. Abhängig von der Art des Vorganges werden die gesetzlichen Inkassokosten, ein Prozentsatz des bezahlten Betrages oder ein Betrag konform unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Rechnung gestellt.
  • Prozesskosten: diese Kosten bestehen aus den Kosten für eine Vorladung, Gerichtsgebühr und einen Vergütung für die Bevollmächtigung. Der Betrag für die Vorladung, genauso wie die Beträge der Amtshandlungen können Sie finden in der Btag, weitere Informationen  dazu finden Sie auch auf unserer Internetseite. Die anderen Kostenpositionen können Sie finden auf der Internetseite von ´Rechtspraak´ (www.rechtspraak.nl). Gerichtsgebühren sind abhängig von der Höhe der Forderung, die Vergütung für die Bevollmächtigung wird durch den zuständigen Richter festgestellt und ist abhängig von der Anzahl der Handlungen die von dem Bevollmächtigten (Vissers Gerechtsdeurwaarders) im Laufe der Prozedur ausgeführt werden muss.
  • Vollstreckungskosten; diese Kosten sind genau wie die Vorladung per Handlung an einen festen Tarif gebunden, diese Kosten sind festgelegt in der ´Btag´. Die gesamten Kosten sind also abhängig von der Anzahl der auszuführenden Vollstreckungshandlungen die verrichtet werden müssen.
  • Honorar: Sobald Kosten entstehen, die nicht unter die gewöhnlichen Tätigkeiten für die Aktenbehandlung fallen, wie das Führen der Prozedur oder das Anbieten eines Titels (zum Beispiel ein Urteil oder eine Entscheidung) wird eine im Verhältnis stehende Summe als Honorar, gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Rechnung gebracht. Hier sollte man denken an zum Beispiel das Führen von viel Korrespondenz und der Entscheidung den Vorgang zurückzuziehen und die Akte zu schließen, das Führen von Verhandlungen zwischen den Parteien die zu einer Vereinbarung führt, die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners oder die Einleitung des Insolvenzverfahrens. Sollte dies der Fall sein, dann muss Ihre Forderung spezifiziert werden und bei dem zuständigen Amtsbetreuer oder Treuhänder angemeldet werden.

Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

Wir sind von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr anwesend.
Sie können uns telefonisch erreichen von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 und 13.30 bis 16.00 Uhr.

An nationalen Feiertagen ist unser Büro geschloßen.

Rufen Sie mich zurück

Möchten Sie das wir Sie zurückrufen?
Hinterlassen Sie hier Ihre Daten.

Copyright 2016 | Realisierung: